Publication
Cover of publication

Restrukturierungs-Studie 2017

Portrait of Sascha Haghani
Senior Partner, CEO Germany and DACH
Frankfurt Office, Zentraleuropa
+49 69 29924-6444
28. April 2017

Seit 2001 veröffentlichen wir jährlich unsere Restrukturierungsstudie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2017 haben wir den Schwerpunkt auf notleidende Kredite gelegt, die sogenannten Non-Performing Loans (NPL). Insbesondere für Banken steigt die Bedeutung von NPL-Verkäufen als Restrukturierungsalternative. Dazu haben wir 800 Restrukturierungsexperten befragt. Sie haben mit uns außerdem ihre Einschätzung des Restrukturierungsumfelds und der Konjunkturentwicklung geteilt und aktuelle Restrukturierungstrends und -maßnahmen bewertet.

Für die nächsten zwei bis drei Jahre sinkt demnach die Zuversicht ins BIP-Wachstum in Deutschland. Für 2017 prognostizieren rund 60% der Teilnehmer ein Wachstum von 2% oder mehr, für 2018/ 2019 sind es nur noch rund die Hälfte.

Politische Faktoren werden einen deutlich stärkeren Einfluss auf die deutsche Wirtschaft nehmen als konjunkturelle Faktoren. Vor allem in der Konsumgüter- und Automobilindustrie sehen die Teilnehmer hohen Anpassungsbedarf für Strategie und Geschäftsmodell – vor allem wegen der Digitalisierung.

Zur Entwicklung der Restrukturierungen sagen die Experten, dass weiterhin strategische (42%) und operative (38%) Maßnahmen im Vordergrund stehen würden, Flexibilisierungs- und Effizienzmaßnahmen hielten sich die Waage.

Die stabile konjunkturelle Lage in Deutschland und die hohe Liquidität im Markt drücken den NPL-Markt wieder auf das Niveau vor der Finanz- und Schuldenkrise.

Mit zunehmenden Eigenkapitalanforderungen etablieren sich NPL-Verkäufe für Kreditinstitute als Instrumentarium zur Bereinigung der Bilanz. Die Nachfrage nach alternativen Investitionsmöglichkeiten wird insbesondere durch die aktuelle Zinspolitik stimuliert.

So rechnen 63% der Studienteilnehmer zukünftig mit einer Zunahme an NPL-Transaktionen. Spezialisierte Unternehmen stellen die wichtigste Investorengruppe am NPL-Markt dar. Im Fokus stehen Hedge Funds, die eher risikoreichere Investments tätigen.

Diese und weitere Details finden Sie in unserer Restrukturierungsstudie 2017.

00_tea_download_blue
Studie

Restrukturierungs-Studie 2017

{[downloads[language].preview]}

Expertenbefragung

Veröffentlicht April 2017. Vorhanden in
Portrait of Wolfgang Herrmann
Partner
Stuttgart Office, Zentraleuropa
+49 711 3275-7227
Portrait of Gerd Sievers
Senior Partner
München Office, Zentraleuropa
+49 89 9230-8543
  • Photos PeopleImages / iStockphoto; Pogonici / iStockphoto