Datenschutz

Be Datenschutz

Datenschutzerklärung
Zuletzt geändert am 28. Oktober 2022

Willkommen bei der globalen Datenschutzerklärung von Roland Berger ("Datenschutzbestimmungen")

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und setzen uns dafür ein, dass diese verantwortungsvoll in Übereinstimmung mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderen geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet werden. In dieser Datenschutzerklärung beschreiben wir, wie wir diesen Schutz bei Roland Berger umsetzen. Wir legen dar, welche Daten wir zu welchen Zwecken verarbeiten oder an andere Personen weitergeben.

Wir verweisen im Folgenden auf die DSGVO, wenn wir die Verarbeitung personenbezogener Daten beschreiben, aber da wir weltweit tätig sind, können auch andere relevante Datenschutzgesetze gelten. Bitte beachten Sie daher beim Lesen der Datenschutzerklärung, dass der Verweis auf die DSGVO nur dann gilt, wenn sie anwendbar ist.

Unter "personenbezogenen Daten" verstehen wir in Übereinstimmung mit der DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Dabei handelt es sich nicht nur um persönliche oder private Informationen, sondern auch um Informationen wie Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihre E-Mail-Adresse.

1. Wer ist verantwortlich und wie können Sie uns erreichen?

In dieser Datenschutzerklärung bezieht sich "Roland Berger", "wir", "uns" oder "unser" auf eines oder mehrere Unternehmen der Roland Berger Gruppe , von denen die meisten eine eigenständige Gesellschaft sind. Das Roland Berger-Unternehmen, mit dem Sie einen Vertrag geschlossen haben oder mit dem Sie in Vertragsverhandlungen stehen und/oder dessen Räumlichkeiten Sie besuchen und/oder das im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit mit Ihnen in Kontakt steht, ist der für die Datenverarbeitung Verantwortliche im Sinne der DSGVO (falls anwendbar), da dieses Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der jeweiligen Beziehung zu Ihnen verwendet. Die Adresse und den Namen dieses Unternehmens von Roland Berger finden Sie hier .

Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Haben Sie Kommentare, Beschwerden oder Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? Oder möchten Sie Ihre Betroffenenrechte ausüben? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter den folgenden Kontaktdaten:

Roland Berger Holding GmbH
Sederanger 1
80538 München
Telefon: +49-89-9230-0
Fax: +49-89-9230-8202
E-Mail: contact@rolandberger.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie hier:
Roland Berger Holding GmbH
Datenschutzbeauftragter
Sederanger 1
80538 München
E-mail: dataprotection@rolandberger.com

2. Warum und wie verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, speichern, nutzen, offenlegen und übertragen (im Folgenden "verarbeiten"). Welche personenbezogenen Daten wir erheben, hängt ab vom Kontext Ihrer Interaktionen mit uns, den Produkten, Diensten und Funktionen, die Sie nutzen, Ihrem Standort und dem geltenden Recht. Wir verarbeiten Ihre Daten aus den unten beschriebenen Gründen und nur für den jeweils vorgesehenen Zweck.

Unsere Dienste sind weder an Kinder gerichtet noch für sie bestimmt.

Es ist wichtig, dass die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen haben, korrekt und aktuell sind. Sollten sich Ihre personenbezogenen Daten ändern, teilen Sie uns bitte alle Änderungen mit, von denen wir Kenntnis haben sollten. Bitte verwenden Sie die oben genannten Kontaktdaten oder informieren Sie Ihren Ansprechpartner bei Roland Berger.

2.1 Besucher unserer Website

Server Logs
Wenn Sie eine unserer Webseiten besuchen, zeichnen wir folgende Informationen auf:

  • Ihre IP-Adresse;
  • die auf der Webseite aufgerufenen Daten;
  • die übertragene Datenmenge;
  • die Webseite, von der die Anforderung zu unserer Webseite kommt;
  • den Server-Antwort-Code auf die Anfrage Ihres Browsers;
  • Informationen zu dem von Ihnen genutzten Browser
  • Datum, Uhrzeit und Dauer Ihres Webseiten-Aufrufs und
  • andere ähnliche Daten und Informationen, die dazu dienen, das Risiko eines Angriffs auf unsere informationstechnischen Systeme abzuwenden.

Roland Berger kann diese Daten in der Regel keiner bestimmten Person zuordnen.

Eine Aufzeichnung dieser Informationen ist erforderlich, um

  • die Inhalte unserer Webseiten richtig zu übermitteln;
  • unsere Webseiten ständig zu optimieren;
  • die Funktionen unserer IT-Systeme und Technologie unserer Webseiten dauerhaft zu gewährleisten und
  • den Strafverfolgungsbehörden die notwendigen Informationen für die Strafverfolgung im Falle eines Cyberangriffes zur Verfügung zu stellen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (zur Optimierung unserer Websites), Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (zur ordnungsgemäßen Bereitstellung der Inhalte unserer Websites und zur Sicherstellung der kontinuierlichen Funktionsfähigkeit unserer IT- Systeme und der Technologie unserer Websites) und Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO (um den Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs die für die Strafverfolgung notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen).

Personenbezogene Daten, die direkt von Ihnen erhoben werden
Wir erfassen und verarbeiten Informationen, die Sie auf unseren Webseiten eingeben oder uns anderweitig übermitteln. Dazu gehören Daten, die Sie in Formulare oder Kontaktfelder eingeben (z.B. um Newsletter zu abonnieren) oder aus Listen oder Menüs auswählen.

Es gibt einige Bereiche auf unseren Webseiten, in denen Sie uns Informationen übermitteln können, indem Sie Dokumente über diese Webseiten auf unsere Server hochladen. Das passiert zum Beispiel, wenn Sie sich online bewerben (siehe ergänzende Datenschutzerklärung für Bewerber (nur in Englisch)).

Auf unseren Webseiten haben Sie weiterhin die Möglichkeit, über die dort bereitgestellten Kontaktformulare und E-Mail-Adressen, Telefon- und Faxnummern Kontakt zu Roland Berger aufzunehmen. Wenn Sie auf diese Weise Kontakt zu uns aufnehmen, werden alle daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Ihre Angaben können in unserem Customer Relationship Management-System gespeichert werden. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Anfrage verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (allgemeine Anfragen). Sofern die Kontaktaufnahme zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung der von uns erhobenen personenbezogenen Daten dient allein zur effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen.

Profil- und Login-Informationen für zugangsgeschützte Bereiche
Es gibt einige zugangsgeschützte Bereiche auf unseren Webseiten, für die Sie sich registrieren müssen, bevor Sie sie nutzen können, wie insbesondere die Bereiche Recruiting/Bewerber und Alumni. Bei der Registrierung müssen Sie einige für das Anmeldeformular erforderliche Angaben machen, insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort und einige Angaben zu Ihrer Person. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Wir verarbeiten und speichern diese Daten gemäß den ergänzenden Datenschutzerklärungen für Bewerber und Alumni .

In einigen Bereichen unserer Webseiten, insbesondere in unserem Alumni-Netzwerk, können einige Ihrer Registrierungsdaten oder Beiträge von anderen Nutzern nach dem Einloggen eingesehen werden. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, ob Sie möchten, dass andere registrierte Benutzer dieser Webseite Ihre Informationen sehen können und wenn ja, welche Informationen. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern. Bei der Registrierung bitten wir Sie um Ihre Einwilligung zur Verarbeitung und Speicherung dieser Daten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

2.1.2 Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Innerhalb unserer Website verwenden wir Inhalte oder Dienstleistungsangebote von Dritten, um deren Inhalte und Dienstleistungen zu integrieren. Im Falle von technisch notwendigen Cookies tun wir dies auf der Rechtsgrundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, im Falle technisch nicht notwendiger Cookies auf der Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website, ausgewertet werden.

Bei einigen Besuchen können wir Software-Tools wie JavaScript verwenden, um Session-Informationen zu messen und zu sammeln, einschließlich der Antwortzeiten auf Seiten, Download-Fehlern, der Dauer der Besuche auf bestimmten Seiten, Informationen zur Seiteninteraktion (wie Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) und den Methoden, die zum Verlassen der Seite verwendet werden. Wir können diese Informationen verwenden, um die Aktivitäten auf der Website zu messen, um Ideen zur Verbesserung unserer Websites zu entwickeln und für jeden anderen Zweck, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist.

Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und z.B. technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten sowiemit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Wir verwenden und beauftragen bestimmte Anbieter mit der Verwendung von Cookies, Web Beacons und ähnlichen Tracking-Technologien (zusammenfassend "Cookies") auf unserer Website. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht von Drittanbietern und ihrer Inhalte sowie Links zu deren Datenschutzerklärungen, die weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und ggf. weitere Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten. Sie können Ihre ggf. erteilte Einwilligung für nicht unbedingt technisch notwendige Cookies selbstverständlich auch in dieser Datenschutzerklärung unter Cookie-Deklaration ändern oder widerrufen.

Google Analytics
Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten,
  • Ihr „Klickpfad“,
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe),
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten),
  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form),
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung),
  • Ihr Internetanbieter,
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind).

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre (pseudonyme) Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

Empfänger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen. Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden. Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

  • a) Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
  • b) das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER ( https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) herunterladen und installieren.

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de. Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adsprocessorterms.

Google Tag Manager
Diese Website benutzt Google Tag Manager. Google Tag Manager ist ein Service, der es ermöglicht, vermarktete Website-Tags über eine Schnittstelle zu verwalten. Das Tag-Manager-Tool selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und registriert keine persönlichen Daten. Das Tool bewirkt, dass andere Tags aktiviert werden, die ihrerseits unter Umständen Daten registrieren können. Google Tag Manager greift nicht auf diese Informationen zu. Wenn die Aufzeichnung auf Domain- oder Cookie-Ebene deaktiviert wurde, bleibt diese Einstellung für alle mit Google Tag Manager implementierten Tracking-Tags erhalten. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Cookiebot
Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Cookiebot, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Cookiebot ist ein Selbstbedienungs-Cloud-Service der Firma Cybot ( https://www.cookiebot.com/de/about/).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Cookiebot-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Cookiebot weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Cookiebot finden Sie unter https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

Der Einsatz der Cookiebot-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Hubspot
Wir nutzen das CRM-, Registrierungs- und Marketing-Automatisierungssystem "HubSpot" unseres Dienstleisters HubSpot Germany GmbH (Unter den Linden 26, 10117 Berlin, Deutschland) und dessen Unterauftragsverarbeiter Hubspot Inc. (25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, USA) und Hubspot Ireland ltd. (One Dockland Central, Dublin 1, Irland). Zu diesem Zweck haben wir mit Hubspot Deutschland eine Datenverarbeitungsvereinbarung und zusätzlich so genannte Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich HubSpot Inc. verpflichtet, die Nutzerdaten nur nach unseren Weisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten. Mehr über die Datenschutzerklärung von HubSpot erfahren Sie hier.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unsere berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO für notwendige Cookies (zur Unterscheidung zwischen Menschen und Bots) und Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO für nicht notwendige Cookies (effiziente und schnelle Bearbeitung und Ausführung von Nutzeranfragen, Anwendungen sowie Optimierung unseres Online-Angebots).

LinkedIn Insight Tag
Diese Webseite nutzt "LinkedIn Conversion Tracking" von LinkedIn (LinkedIn Inc.). "LinkedIn Conversion Tracking" ist ein Analysetool und Teil des "LinkedIn Insight-Tags". "LinkedIn Conversion Tracking" liefert uns aggregierte und anonymisierte Auswertungen unserer Werbekampagnen auf LinkedIn und zusätzlich aggregierte und anonymisierte Informationen, wie Sie mit der Roland Berger Webseite interagieren. Wir nutzen "LinkedIn Conversion Tracking", um die Effizienz unserer Werbekampagnen verfolgen zu können und um den Besuchern unserer Webseite interessenbasierte Werbung auf LinkedIn zu präsentieren. Sie können der Erfassung der durch das Cookie erzeugten Daten und deren Verarbeitung durch LinkedIn widersprechen. Folgen Sie dazu den Anweisungen in diesem Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy,

Das "LinkedIn Insight Tag" ermöglicht die Erfassung von Daten über die Besuche von Nutzern auf unserer Webseite, einschließlich URL, Referrer, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenaufrufe. Diese Daten werden verschlüsselt, dann innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn gibt die personenbezogenen Daten nicht an den Webseitenbesitzer weiter, sondern liefert nur aggregierte Auswertungen über die Zielgruppe und die Werbeleistung der Webseite. LinkedIn bietet auch ein "Retargeting" für Webseitenbesucher, das es dem Webseitenbesitzer ermöglicht, personalisierte Anzeigen von seiner Webseite aus mit Hilfe dieser Daten zu schalten, ohne den Nutzer zu identifizieren.

LinkedIn
Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den "Recommend-Button" von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Awesome-Table.com
Wir verwenden Awesome Table von Google Inc. ("Google"), um Daten in Landkarten und Tabellen auf unserer Website anzuzeigen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google ( https://sites.google.com/site/scriptsexamples/available-web-apps/privacy-policy).

MyNewsDesk
Wir nutzen die Dienste von MyNewsdesk AB ("MyNewsDesk"), um Pressemitteilungen und Fotos auf unserer Website zu veröffentlichen. Darüber hinaus wird mit MyNewsDesk ein Feed der Roland Berger Social Media Channels von Facebook, Instagram, Twitter und Youtube auf unserer Website angezeigt.

Informationen darüber wie MyNewsDesk Cookies verwendet, finden Sie unter MyNewsDesk´s Datenschutzererklärung ( https://www.mynewsdesk.com/dk/about/terms-and-conditions/privacy_policy), Cookie Policy ( https://www.mynewsdesk.com/us/about/terms-and-conditions/cookies) und in der Liste der von MyNewsDesk verwendeten Cookies ( https://www.mynewsdesk.com/us/about/terms-and-conditions/cookies/cookie-list).

OpenStreetMap
Wir verwenden das Open Source Mapping Tool "OpenStreetMap" zur Darstellung von Geodaten. Die OpenStreetMap Foundation hat ihren Sitz in Großbritannien und betreibt ihre Server in Europa. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung der OpenStreetMap Foundation.

Pathmotion
Wir nutzen die Career Inspiration Plattform von PathMotion S.A.S ("PathMotion"), um Personen, die unser Unternehmen interessiert sind, einen direkten Kontakt mit Roland Berger Mitarbeitern zu ermöglichen, um so einen Blick hinter die Kulissen zu erhalten.

Mehr Informationen darüber, wie PathMotion Cookies verwendet, finden Sie in der Endbenutzervereinbarung von PathMotion ( https://www.pathmotion.co/end-user-agreement).

YouTube
Wir haben Videos von YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA) in unsere Website eingebettet. Dies ist über das sogenannte "Doppelklick"-Verfahren geschehen. Somit wird Ihnen auf unserer Website zunächst nur ein Vorschaubild angezeigt, ohne dass hierdurch eine Verbindung zu YouTube hergestellt wird. Erst bei einem Klick auf das jeweilige Vorschaubild wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut und Ihre IP-Adresse an die Server von YouTube weiterleitet. YouTube wird somit darüber informiert, dass unsere Internetseite mit Ihrer IP-Adresse besucht wurde. Wir erhalten keine Kenntnis über die auf diese Art gesammelten Daten und deren Verwendung.

Wenn Sie in Ihrem YouTube- oder Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners/.

Wir binden YouTube ein, damit Sie Videos unmittelbar auf unserer Website anschauen können. Durch die Einbindung von externen Videos entlasten wir unsere Server und können entsprechende Ressourcen anderweitig nutzen, was u.a. die Stabilität unserer Server erhöhen kann.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy

Vimeo
Wir haben Vimeo-Videos in unsere Webseite eingebunden. Diese Videos sind auf www.vimeo.com gespeichert und können direkt von unserer Webseite abgespielt werden. Die Video-Plattform wird von Vimeo, Inc. betrieben. Durch den Besuch einer Webseite mit eingebundenen Vimeo-Videos wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von Vimeo in den USA hergestellt. Vimeo speichert Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite einschließlich Ihrer IP-Adresse. Wenn Sie ein Vimeo-Konto haben und nicht möchten, dass Vimeo über diese Webseite Informationen über Sie sammelt und diese Informationen mit Ihren Mitgliedsdaten bei Vimeo verknüpft, müssen Sie sich vor dem Besuch dieser Webseite abmelden. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch den Drittanbieter sowie zu Ihren Rechten und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie unter https://vimeo.com/cookie_policy oder unter https://vimeo.com/privacy.

New Relic
Wir setzen auf unserer Webseite die Software NewRelic ein. Hierdurch wird eine Analyse Ihrer Webseite-Nutzung ermöglicht. Die durch das Cookie gespeicherten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse), werden an einen Server von NewRelic in den USA übertragen. Die Daten verarbeiten wir aufgrund unseres überwiegenden Interesses an der optimalen Vermarktung unseres Onlineangebotes nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben mit New Relic, Inc. so genannte Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

New Relic wird die gespeicherten Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter:
https://newrelic.com/termsandconditions/privacy

Soundcloud
Die Embed-Funktionalität von Soundcloud ermöglicht es uns, Musik-Stücke von Soundcloud in unsere Seiten zu integrieren. Datenschutzhinweise von Soundcloud: https://soundcloud.com/pages/privacy

Typeform
Mit Typeform werden Cookies gesetzt, die bspw. den Wechsel auf verschiedene Seiten ermöglichen oder verhindern, dass ein Formular mehrfach abgeschickt wird. Dadurch erhält Typeform Ihre IP-Adresse und kann daraus ableiten, dass mit dieser IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Typeform speichert nach eigenen Angaben keine Daten, über die User persönlich identifizierbar sind (siehe Typeform: https://help.typeform.com/hc/en-us/articles/360029581691-What-happens-to-my-data)

MyFonts Web fonts
Diese Webseite verwendet auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zur Darstellung unter anderem Schriftarten Produkte der Firma MyFonts. Zu diesem Zweck wird ein Besucherzähler von MyFonts genutzt, mit dem die Anzahl der Besucher unserer Website erfasst wird. Zur Verwendung dieses Besucherzählers sind wir vertraglich verpflichtet. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzerklärung von MyFonts: https://www.monotype.com/legal/privacy-policy/web-font-tracking-privacy-policy

Meta Pixel
Innerhalb des Karrierebereichs unserer Roland Berger Webseite wird das sog. "Meta-Pixel" (früher Facebook Pixel) des sozialen Netzwerkes Meta, welches von der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Meta"), eingesetzt.

Mit Hilfe des Meta-Pixels ist es Meta einerseits möglich, Sie als Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Social Media-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend, soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, setzen wir das Meta-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Social Media-Ads nur solchen Meta-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Meta übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Meta-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Social Media-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Meta-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Meta-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Meta-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Meta Pixel verwendet unter anderem Cookies, also kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie bei Meta (früher Facebook) mit Ihrem Nutzerkonto angemeldet sind, wird der Besuch unseres Onlineauftritts in Ihrem Nutzerkonto vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings können diese Daten von Meta mit Ihrem dortigen Nutzerkonto verknüpft werden. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Meta verfügen und registriert sind, kann Meta den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen.

Grundlage
Der Einsatz des Meta Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen bei Meta zu schalten und so unsere Leistungen zu verbessern, für Sie als Nutzer interessanter auszugestalten und belästigende Anzeigen zu vermeiden.

Auftragsdatenverarbeitungsvertrag
Für die Verarbeitung der Daten, bei welchen Meta als Auftragsdatenverarbeiter auftritt, haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit Meta abgeschlossen, in dem wir Meta verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen. Dies gilt für die Verarbeitung der Daten im Hinblick auf Kontaktinformationen für den Abgleich (2.a.i. der Meta Nutzungsbedingungen) und Event-Daten für Messlösungen und Analysedienste (2.a.ii. der Meta Nutzungsbedingungen).

Joint Controller
Für die Verarbeitung der Daten, bei welchen wir mit Meta als Joint Controller auftreten, haben wir einen Joint Controller Vertrag mit Meta abgeschlossen. Dies gilt im Hinblick auf Event-Daten für das Targeting der Werbeanzeigen (2.a.iii. der Meta Nutzungsbedingungen) und Event-Daten zur Verbesserung der Anzeigenauslieferung, zur Personalisierung von Funktionen und Inhalten sowie zur Verbesserung und Sicherung der Meta-Produkte (2.a.v. der Meta Nutzungsbedingungen).

Erforderliche Informationen gemäß Artikel 13 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO finden Sie in der Datenrichtlinie von Meta unter https://www.facebook.com/about/privacy .

Löschung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine Löschung der Daten erfolgt spätestens nach 180 Tagen.

Drittland
Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, schließt Meta mit seinen Unterauftragnehmern Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

Widerspruch
Sie können der Erfassung durch den Meta-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Meta-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Meta angezeigt werden, können Sie, nachdem Sie sich bei Meta (früher Facebook) anmelden, die von Meta eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen. Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative und zusätzlich die US- amerikanische Webseite aboutads.info oder die europäische Webseite youronlinechoices.com widersprechen.

Eine weitere Opt-Out-Möglichkeit finden Sie in unserer Cookie-Erklärung .

Wir weisen Sie darauf hin, dass auch diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

2.2 TeilnehmerInnen an Veranstaltungen, Webinaren, Umfragen, Gewinnspielen und Newsletter-AbonnentInnen

Auf den Webseiten von Roland Berger gibt es viele Stellen, an denen wir den Bezug von Newslettern und Studien, die Beteiligung an Umfragen oder vergleichbare Informations- und Marketingmaterialien oder die Anmeldung zu Veranstaltungen anbieten. Wenn Sie diese nutzen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse und Angaben zur Überprüfung, ob diese wirklich Ihre E-Mail-Adresse ist und ob Sie mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Aus rechtlichen Gründen wird nach der Anmeldung zu unserem Newsletter eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse mit der Bitte um Bestätigung gesendet (sog. Double-Opt-in-Verfahren). Die Rechtsgrundlage für den Versand von Newslettern ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Anrede (Pflichtfeld)
  • Vorname (Pflichtfeld)
  • Nachname (Pflichtfeld)
  • E-Mail (Pflichtfeld)
  • Unternehmen (Pflichtfeld)
  • Job Titel (Pflichtfeld)
  • Land (optional)

Die personenbezogenen Daten, die wir für die Bestellung von Informations- und Marketing-Material erheben, werden ausschließlich für folgende Zwecke genutzt:

  • Newsletter-Versand
  • Beratung, Marketing und Werbung
  • Gestaltung des Newsletters nach Ihren Präferenzen

Unsere Newsletter und andere automatisiert versandten E-Mails mit Informations- und Marketingmaterial sowie E-Mails im Zusammenhang mit Veranstaltungen enthalten sogenannte Zählpixel für statistische Auswertungen. Diese verwenden wir, um die Inhalte der Newsletter zu optimieren und sie besser auf die Nutzerbedürfnisse anzupassen. Mit der Integration des Zählpixels können wir erkennen, wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden. Dies erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung bei der Anforderung solcher E-Mails.

Wenn Sie sich zu einer unserer Veranstaltungen anmelden, dann nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten auch für folgende Zwecke: Sie als registrierten Teilnehmer der Veranstaltung zu identifizieren, Ihnen Zugang zur Veranstaltung zu gewähren, Reminder zu versenden und Sie zu informieren, falls es Änderungen an der Veranstaltung gibt (z.B. eine Änderung der Zeit und des Datums, wann sie stattfindet) und Sie nach der Veranstaltung zu kontaktieren, um Ihr Feedback zu erfragen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Für die Durchführung der Online-Veranstaltung (z.B. Webinar) verwenden wir Teams oder Zooms. Für diesen speziellen Zweck gelten gesonderte Datenschutzerklärungen (siehe die ergänzenden Datenschutzerklärung für Microsoft365 Cloud Services und die Datenschutzerklärung für Telefonkonferenzen und Webinare über "Zoom" ).

Außerdem können während der Veranstaltung Aufnahmen (Foto- und Filmaufnahmen) gemacht werden. Wenn Sie nicht fotografiert und gefilmt werden möchten, sagen Sie den FotografInnen oder Kameraleute bitte vor Ort Bescheid. Wir verarbeiten die Aufnahmen für die Dokumentation der Veranstaltung, für gedruckte und Online-Werbung auf unseren öffentlich zugänglichen Websites oder/und in den sozialen Medien (u.a. Instagram, Facebook, LinkedIn). Für die Verantwortlichen in der EU ist die Rechtsgrundlage für die Aufnahme und Veröffentlichung der Aufnahmen unsere berechtigte Interesse an der Berichterstattung über die Veranstaltung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wenn der Inhalt und die Zusammensetzung der Aufnahmen oder der Verwendungszweck dies erfordern, holen wir eine gesonderte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO für die Veröffentlichung von Aufnahmen ein.

Falls Roland Berger ein Gewinnspiel auf einem Social-Media-Kanal von Facebook oder Instagram veranstaltet, werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Name des Teilnehmerkontos auf dem Social-Media-Kanal
  • Nachname, Vorname, Geburtstag, Adresse vom Gewinner

Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels (zum Zweck der Durchführung des Teilnahmevertrages und insbesondere zur Gewinnbenachrichtigung). Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

2.3 Kunden / Lieferanten

Wenn Sie mit uns in Kontakt getreten sind, um einen Vertrag (z.B. einen Consultingvertrag) mit uns abzuschließen, z.B. durch eine E-Mail oder ein Treffen mit einem unserer MitarbeiterInnen, dann erheben, verwenden und speichern wir in begrenztem Umfang personenbezogene Daten , wie z.B. Ihren Namen, Ihre Berufsbezeichnung, Ihren Arbeitgeber, Ihre Kontaktdaten und andere Informationen, die für den Vertrag erforderlich sind (z.B. zur Beratung des Kunden).

Wir sammeln, verarbeiten und speichern diese personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke:

  • Identifizierung von Gesellschaftern und MitarbeiterInnen oder Kontaktpersonen des Kunden oder Lieferanten
  • Beratung des Kunden und Vertragserfüllung
  • Korrespondenz mit dem Kunden oder Lieferanten oder den Kontaktpersonen des Kunden oder Lieferanten
  • Rechnungsstellung
  • Im Zusammenhang mit der Beilegung von Streitigkeiten oder anderen rechtlichen Beschwerden
  • Kontaktaufnahme zu den Gesellschaftern oder den Kontaktpersonen des Kunden oder Lieferanten im Falle zukünftiger Geschäftsvorgänge, die für die Gesellschafter und/oder Kunden oder Lieferanten von Interesse sind
  • Einladungen von Kunden oder Lieferanten zur Teilnahme an Marketing- oder anderen Werbeveranstaltungen oder Seminaren oder ähnlichen Veranstaltungen und Information der Kunden oder Lieferanten zu anderen Themen, die ihn interessieren könnten
  • Durchführung von Sanktionslisten-/Compliance-Screenings (siehe weitere Details unten)
  • Bitte um Feedback (z.B. in einer Umfrage zu unseren Services und um das erhaltene Feedback zu verwalten, überprüfen und darauf zu reagieren)
  • Zusendung unseres Newsletters, wenn Sie uns Ihre Visitenkarte gegeben haben, um Ihnen Informationen zu senden und weitere Geschäftskontakte herzustellen

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, wenn sie für den Abschluss eines Vertrages, für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertrages und für die gegenseitige Erfüllung der sich aus dem Vertrag ergebenden Verpflichtungen erforderlich ist, außerdem Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO, wenn es sich um eine gesetzliche Verpflichtung im Falle der Beilegung von Streitigkeiten oder sonstigen rechtlichen Beschwerden handelt, ferner Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wenn Sie uns Ihre Visitenkarte gegeben haben, und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wenn dies für die berechtigten Interessen von Roland Berger erforderlich ist.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern sind wir verpflichtet, Sanktionslisten-Screenings durchzuführen, um bestehenden Compliance-Pflichten nachzukommen. Eine solche Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf der Erlaubnis zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO und aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO oder gemäß den entsprechenden Vorschriften anderen anwendbaren Rechts.

Teilweise recherchieren und verwenden wir personenbezogene Daten aus öffentlichen Quellen (wie LinkedIn, Xing und andere öffentlich zugänglichen Quellen im Internet), um Ihre Daten zu vervollständigen oder zu korrigieren (Vornamen, Unternehmen, Land etc.). Wir speichern diese Daten in unserem CRM-System. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Ihre personenbezogenen Daten, wie z.B. Namen, E-Mail-Adressen, organisatorische Angaben, können von uns auch im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Microsoft 365 Services verarbeitet werden. Für diesen speziellen Zweck gelten gesonderte Datenschutzhinweise (siehe die ergänzende Datenschutzerklärung für Microsoft365 Cloud Services (nur in Englisch)).

2.4 BesucherInnen in unseren Büros

Wenn Sie unsere Büros besuchen, können wir folgende personenbezogenen Daten von Ihnen für die folgenden Zwecke erfassen:

  • Kontaktinformationen durch Ausfüllen der Sicherheitsliste der Besucher im Rahmen unserer berechtigten Interessen (Sicherheit des Gebäudes);
  • Videobilder von Ihnen im Eingangs- und Ausgangsbereich aus CCTV-Aufnahmen im Rahmen unserer berechtigten Interessen (Sicherheit des Gebäudes);
  • Ihren Namen und die Zeit, zu der Sie unsere Büros über ein Sicherheitszugangssystem betreten haben, in Übereinstimmung mit unseren berechtigten Interessen (Aufrechterhaltung der Sicherheit unserer Büros);
  • Namen und Essenswünsche für die Verpflegung in Meetings im Rahmen unserer berechtigten Interessen (Berücksichtigung der Bedürfnisse von Besuchern);
  • Gesundheitsdaten zur Unterstützung bei der Bekämpfung von Infektionskrankheiten (wie z.B. dem Virus Covid-19) in Übereinstimmung mit unseren gesetzlichen Verpflichtungen im Bereich Gesundheit und Sicherheit;
  • falls zutreffend, Gesundheitsdaten durch Ausfüllen des Erste-Hilfe-Unfallbuchs, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen im Bereich Gesundheit und Sicherheit nachzukommen; und
  • Name und ggf. weitere Informationen von Gästen zum Zwecke der Organisation von Veranstaltungen (z. B. Konferenzen, Wohltätigkeitsveranstaltungen oder Veranstaltungen für StudentInnen/Absolventen) und der Bereitstellung von Namensschildern, Teilnehmerlisten, Teamlisten und Tischplänen.

2.5 BewerberInnen

Wir haben auf unseren verschiedenen Recruiting-Websites einen Bewerberbereich, in dem sich potenzielle Bewerber auf Stellen, Praktika und andere Positionen bewerben können. Für diesen speziellen Zweck gilt ein separater Datenschutzhinweis (siehe die ergänzende Datenschutzhinweise für Bewerber (nur in Englisch)).

2.6 Alumni / Pathfinder Jobbörse

Wir haben einen Alumni-Bereich, in dem Personen, die früher bei Roland Berger gearbeitet haben, mit ihren ehemaligen Kollegen und Roland Berger in Kontakt bleiben können. Für diesen speziellen Zweck gelten gesonderte Datenschutzhinweise (siehe die ergänzenden Datenschutzhinweise für Alumni (nur in Englisch)). Um unsere Alumni und MitarbeiterInnen zu unterstützen, bieten wir ihnen unser exklusives Pathfinder Jobbörse an, in dem Kunden, Alumni und Personalberatungsunternehmen Stellen in dieser exklusiven Datenbank ausschreiben können. Für diesen speziellen Zweck gelten gesonderte Datenschutzhinweise (siehe die ergänzenden Datenschutzhinweise für Pathfinder (nur in Englisch)).

3. An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Welchen Weg nehmen Ihre Daten bei Roland Berger?
Sobald Sie uns Ihre Daten übermitteln oder diese auf unseren Webseiten erhoben werden, leiten wir diese innerhalb von Roland Berger an die Empfänger weiter, die davon Kenntnis haben müssen. Bewerbungen gehen beispielsweise an unsere Personalabteilung und an die Abteilung, für die die Stelle ausgeschrieben ist (siehe ergänzende Datenschutzerklärung für Bewerber (nur in Englisch)).

Externe Dienstleister
Soweit wir Dienstleister einbinden, die uns bei der Verarbeitung personenbezogener Daten oder anderweitig unterstützen und dabei ggf. mit Ihren personenbezogenen Daten in Kontakt kommen, geschieht dies nur nach vorherigem Abschluss eines sogenannten Vertrags zur Auftragsverarbeitung, mit dem wir unsere Dienstleister verpflichten, personenbezogene Daten nur nach unserer Weisung zu verarbeiten und sie vertraulich zu behandeln. Sollten Ihre personenbezogenen Daten an ein anderes Land außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergeleitet werden, das keinem vergleichbaren Datenschutzniveau unterliegt, stellen wir wiederum sicher, dass die Datenübermittlung auf einem Angemessenheitsbeschluss oder dem Abschluss der EU-Standardvertragsklauseln beruht.

Konzerninterner Datenaustausch, Gemeinsame Verantwortlichkeit
Innerhalb der Roland Berger Gruppe besteht die Notwendigkeit, personenbezogene Daten auf einer konzerninternen Basis als Verantwortlicher zu Verantwortlicher oder Gemeinsame Verantwortliche auszutauschen.

Zum Beispiel können wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen Kontaktinformationen von Geschäftspartnern an verbundene Konzernunternehmen weitergeben. Wir und diese Unternehmen ( siehe die Liste hier ) sind gemeinsam für den ordnungsgemäßen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Damit Sie Ihre Betroffenenrechte im Rahmen dieser Gemeinsamen Verantwortlichkeit wirksam ausüben können, haben wir mit diesen Unternehmen eine Vereinbarung geschlossen, die Ihnen das Recht einräumt, Ihre Betroffenenrechte gemäß Abschnitt 4 dieser Datenschutzerklärung zentral gegenüber der Roland Berger Holding GmbH, Sederanger 1, 80538 München, Deutschland, auszuüben.

Roland Berger Unternehmen können auch außerhalb der EU oder des EWR ansässig sein. In solchen Fällen werden wir sicherstellen, dass angemessene Schutzvorkehrungen (z.B. EU-Standard-Datenschutzklauseln) getroffen werden, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir bei Roland Berger sind dafür verantwortlich, Sie über Ihre Rechte als Betroffene im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze zu informieren. Sie können alle Anfragen oder Beschwerden bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten an Roland Berger richten . Die anderen Unternehmen innerhalb der Roland Berger Gruppe, die auch Ihre personenbezogenen Daten speichern, werden mit uns in angemessenem Umfang kooperieren, uns unterstützen und informieren, um solchen Anfragen oder Beschwerden nachzukommen.

Übermittlung von Daten an Dritte
Grundsätzlich werden wir personenbezogene Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte, wie z.B. andere Unternehmen oder Organisationen, weitergeben, verkaufen oder anderweitig vermarkten, es sei denn, eine Weitergabe dieser Daten ist zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen zwischen Roland Berger und Ihnen erforderlich.

Zum Beispiel können folgende Kategorien von Empfängern Ihre personenbezogenen Daten erhalten:

  • Behörden, Gerichte, Parteien eines Rechtsstreits oder deren Beauftragte, denen wir auf Grund geltenden Rechts, geltender Vorschriften, rechtlicher Verfahren oder durchsetzbarer behördlicher Anordnungen Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen müssen, z.B. Steuer- und Zollbehörden, Regulierungsbehörden und deren beauftragte Stellen, Finanzmarktaufsichtsbehörden, öffentliche Register;
  • Wirtschaftsprüfer oder externe Berater wie Anwälte, Steuerberater, Versicherer oder Banken und
  • ein anderes Unternehmen im Falle eines Eigentümerwechsels, einer Fusion, einer Akquisition oder einer Veräußerung von Vermögenswerten.

Übermittlung von Daten an Länder außerhalb der EU/EWR
Wenn es eine ausreichende Rechtsgrundlage gibt, können Ihre personenbezogenen Daten in andere Länder außerhalb der EU/EWR übertragen und dort verarbeitet werden, in denen die Gesetze und Bestimmungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten weniger streng sind. In solchen Fällen werden wir sicherstellen, dass die Datenübermittlung auf einem Angemessenheitsbeschluss oder dem Abschluss der EU-Standardvertragsklauseln beruht.

4. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben gegenüber der Roland Berger Rechte gemäß Artikel 15-21 DSGVO hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Insbesondere haben Sie folgende Rechte:

  • Sie können jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten bei Roland Berger über Sie gespeichert sind und eine Kopie davon verlangen (Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO);
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten, die wir gespeichert haben, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, von Roland Berger jederzeit die Berichtigung dieser Daten zu verlangen (Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO);
  • Sie haben das Recht, von Roland Berger die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen (Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO, und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO);
  • Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen (Widerspruchsrecht, Art. 21 und 22 DSGVO);
  • Sie haben das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten an Sie oder einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO).

Wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten oder mit Ihren Anfragen zum Datenschutz umgegangen sind, nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Wir würden es jedoch begrüßen, wenn wir uns um Ihre Bedenken kümmern könnten, bevor Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden. Bitte wenden Sie sich doch daher gerne zunächst an uns .

Es kann sein, dass wir bestimmte Informationen von Ihnen anfordern müssen, um Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Auskunftsrecht (oder auf die Ausübung Ihrer anderen Rechte) zu gewährleisten. Dies ist eine weitere angemessene Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die kein Recht haben, sie zu erhalten.

Widerspruch und Widerruf der Einwilligung
Wenn wir Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, so können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verarbeiten wir Ihre Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interessen), so können Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke jederzeit widersprechen. Bitte nutzen Sie dazu den Link, der in jeder von uns versandten Newsletter-E-Mail enthalten ist, oder wenden Sie sich direkt an die Roland Berger per Post, Fax, E-Mail oder über die oben angegebenen Kontaktdaten.

5. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern personenbezogene Daten entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Wir löschen diese personenbezogenen Daten routinemäßig oder sperren sie, sobald diese Fristen abgelaufen sind oder die Gründe für die Speicherung gemäß den Datenschutzbestimmungen entfallen sind.

Wenn Sie einer längeren Dauer der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten nach Ablauf dieser Frist oder nach Widerruf Ihrer Einwilligung löschen oder sperren ( siehe ergänzende Datenschutzerklärung für Bewerber (nur in Englisch) ).

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Sie der Speicherung widersprechen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Der Zweck für die Datenspeicherung entfällt, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass das zugrunde liegende Anliegen abschließend geklärt ist.

6. Grundsätze des Datenschutzes

Wir halten selbstverständlich die geltenden Datenschutzgesetze ein. Diese besagen, in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen haben, dass sie…

  • rechtmäßig, fair und auf transparente Weise verwendet werden;
  • nur für gültige Zwecke erhoben werden, die wir Ihnen erläutert haben, und nicht in einer Weise, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist;
  • nur für die Zwecke – und nur für diese - verwenden, über die wir Sie informiert haben
  • korrekt sind und, soweit angemessen, auf dem neuesten Stand gehalten werden;
  • nur so lange aufbewahrt werden, wie es für die Zwecke, über die wir Sie informiert haben, erforderlich ist; und
  • sicher aufbewahrt werden.

7. Sicherheit

Entsprechend der gesetzlichen Maßgabe hat Roland Berger umfangreiche technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um ein Schutzniveau zu gewährleisten, das den Anforderungen des Datenschutzes entspricht bzw. in einigen Fällen darüber hinausgeht. Die getroffenen Maßnahmen schützen nicht nur den personenbezogenen Daten, sondern auch andere Daten, die auf denselben Systemen verarbeitet werden. Roland Berger betreibt ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS), das nach der Norm ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert ist. Das ISMS bildet den Rahmen für die Gewährleistung der Informationssicherheitsziele Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit.

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig: Alle Bereiche unserer Webseiten, in denen Sie aktiv Daten eingeben können, verwenden verschlüsselte Datenübermittlung wie TLS (Transport Layer Security), um Ihre Daten vor dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen.

Wenn Sie sich für die Nutzung der zugangsgeschützten Bereiche der Roland Berger Webseiten registrieren, sollten Sie die erhaltenen Zugangsdaten sorgfältig und vor dem Zugriff Dritter geschützt aufbewahren. Wenn Sie sich auf einem Computer anmelden, der von mehr als einer Person benutzt wird, vergessen Sie bitte nicht, sich am Ende jeder Sitzung ordnungsgemäß abzumelden und das verwendete Browserfenster zu schließen.

Mit Hilfe von umfangreichen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, Roland Berger schützt Ihre personenbezogene Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder Zugriff durch unberechtigte Dritte. Wir verbessern diese Sicherheitsmaßnahmen ständig im Zuge der technischen Entwicklung.

8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 28. Oktober 2022 geändert. Wir ändern oder ergänzen diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit. Wenn wir Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, werden wir das Änderungsdatum oben in dieser Datenschutzerklärung aktualisieren. Sofern es sich um wesentliche Änderungen handelt, werden wir Maßnahmen ergreifen, um Sie über diese Änderungen zu informieren. Die neue geänderte oder ergänzte Datenschutzerklärung gilt ab dem jeweils genannten Datum. Bitte prüfen Sie immer, ob Sie die letzte Version der Datenschutzerklärung herangezogen haben.