Energie & Versorgungswirtschaft

Energie & Versorgungswirtschaft

Den Wandel meistern, profitabel wachsen, Nachhaltigkeit steigern

"Wir nutzen unsere umfassende Praxiserfahrung, um den Kunden zu helfen, die Lücke zwischen Erwartung und Realität zu schließen."
Portrait of Torsten Henzelmann
Senior Partner, Managing Director Central Europe
Frankfurt Office, Zentraleuropa

Die Versorgung mit Energie ist eine zentrale Basis für die wirtschaftliche Entwicklung von Ländern, Unternehmen und uns allen als Individuen. Dementsprechend groß ist die Bandbreite der Energiewirtschaft: von der Bereitstellung fossiler Brennstoffe über die Stromerzeugung in konventionellen oder erneuerbaren Kraftwerken bis hin zum Betrieb der Netze für die Verteilung von Strom, Gas und Wärme. Doch das Geschäft mit der Energie durchläuft derzeit einen globalen Wandel ungekannten Ausmaßes, beeinflusst von Faktoren wie Klimaschutz und Dekarbonisierung, Kreislaufwirtschaft, wachsenden Märkte für Batteriespeicher und Wasserstoff, niedrigen Kapitalkosten sowie der Digitalisierung – und das alles zudem unter den Einflüssen der COVID-19-Pandemie.

Um diesen vielfältigen Herausforderungen begegnen zu können, brauchen die Akteure der Branche die Unterstützung von Experten, die das große Ganze überblicken und daraus Einblicke und Ratschläge entwickeln, die strategische, praktische und unternehmerische Aspekte berücksichtigen. Genau darauf ist das Energy & Utilities-Team von Roland Berger spezialisiert.


Publikationen
Lösungen für die Energie- und Versorgungswirtschaft

Roland Berger bietet umfassende Beratungsdienstleistungen für Unternehmen aus dem gesamten Energie- und Versorgungssektor. Wir unterstützen bei der Neuausrichtung des Geschäftsmodells und des operativen Betriebs sowie bei der Weiterentwicklung von Anlagegütern, so dass unsere Kunden von der laufenden Energiewende profitieren. Unser Beraterteam umfasst weltweit mehr als 200 Spezialisten aus dem Bereich Energie- und Versorgungswirtschaft und setzt sein geballtes technisches und wirtschaftliches Knowhow ein, um überzeugende Strategien und praktische Lösungen für Ihre Energieprojekte zu entwickeln – Lösungen, die sich in Wachstum, Agilität, Robustheit und spürbaren Effizienzsteigerungen niederschlagen.

Wir sehen unter anderem folgende Branchentrends und entwickeln dazu passend individuelle Lösungen für Sie:

#1 Dekarbonisierung der Energie-Wertschöpfungskette

Öl- und Gasunternehmen, Energieversorger, Investoren, Energiehändler und politische Entscheidungsträger weltweit überbieten sich geradezu mit Selbstverpflichtungen zur Dekarbonisierung. Aber können sie ihre Versprechen in der täglichen Arbeit auch einhalten? Unsere Energiespezialisten bei Roland Berger unterstützen das Top-Management dabei, die strategischen Herausforderungen des Klimawandels zu meistern und sich für ein Post-Carbon-Zeitalter zu positionieren. Wir helfen Ihnen, die Chancen zu erkennen, nachhaltige Vorteile aufzubauen und Ihre Verpflichtungen in die Tat umzusetzen.

#2 Grüne Investitionen zu Gold machen

In den vergangenen Jahren ist der Wert von Unternehmen, die in erneuerbaren Energien, Speichertechnologien, Elektromobilität und grünem Wasserstoff aktiv sind, dramatisch gestiegen. Faktoren wie das wachsende Engagement von Politik und Gesellschaft für die Dekarbonisierung, reichlich und günstig verfügbares Kapital sowie ausgereifte Technologien und Märkte sorgen dafür, dass sich dieser Trend auch weiterhin fortsetzt. Unsere Experten für Energiemanagement helfen Investoren, den tatsächlichen Wert – und die realen Kosten – einzelner Investitionen und ihre Auswirkungen auf Anlagenportfolios zu verstehen. Sie beraten bei Fragen wie: Ist es sinnvoll, mehr Risiko in Kauf zu nehmen, um bestimmte Renditeziele zu erreichen? Welche Sektoren und Technologien sind derzeit unterbewertet? Was sind die regulatorischen, technologischen und kommerziellen Risiken? Darüber hinaus erhalten Sie bei uns weitere Dienstleistungen, zum Beispiel Due Diligence, Unterstützung bei Verhandlungen und Begleitung der Post-Merger-Integration.

#3 Auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

Geschlossene Rohstoff- und Ressourcenkreisläufe schützen die Umwelt und schaffen finanzielle Werte. Doch in vielen Ländern stehen Unternehmen vor massiven Schwierigkeiten in Bezug auf die richtige Organisation ihrer Ver- und Entsorgungsströme sowie Recyclingprozesse – und das in Energie- und Wasserversorgung und Abfallentsorgung gleichermaßen. Der Übergang zu einer nachhaltigen und kreislauforientierten Wirtschaft verlangt von Unternehmen neben Treibhausgasemissionen auch Abfälle zu reduzieren und Verarbeitungsprozesse neu zu gestalten. Auch in Bereichen der "sauberer Energie", wie Photovoltaik, Wind und Elektromobilität, müssen sich Produktdesign und Geschäftsmodelle zunehmend auf die Zweitverwendung und das Recycling von Anlagen konzentrieren. Wir bieten ein breites Spektrum an Beratungsleistungen im Bereich der Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit an: von der Entwicklung von ESG-Strategien und Effizienzprogrammen für Anlagenbetreiber über die Durchführung von Portfolio-Analysen und Due-Diligences für Investoren bis hin zur Bewertung von Energieeinsparungen.

#4 Neugestaltung von Energieinfrastruktur und -märkten

Die Infrastruktur für den Transport und die Verteilung von Energie ändert sich radikal: der Wandel reicht von neuen transkontinentalen Gasprojekten über die Einbindung erneuerbarer Energien im Offshore- und Onshore-Bereich bis hin zu einer zunehmenden Elektrifizierung des Verkehrssektors und dem Ausbau von Micro-Grids. Parallel dazu verändert sich auch das Marktdesign. Die Akteure sind gezwungen, das Risikomanagement und die Preisgestaltung ihrer Produkte zu überdenken. Von unserer Marktkenntnis und Expertise in der Steuerung von großen Investitionsprojekten profitieren Klienten auf der ganzen Welt: bei Planung, Bau und Wartung von Infrastruktur, beim Umgang mit Regulierung, bei der Beschaffung sowie bei der Entwicklung effektiver Preis- und Geschäftsstrategien.

#5 Aufbau der nächsten Generation von Geschäftsprozessen

Die Automatisierung von Front- und Back-Office sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich, maschinelles Lernen für Lastprognosen, Suchen und konfigurieren dezentraler Energieprojekten, vorbeugende Wartung – die Liste der Anwendungen, bei denen die Digitalisierung wertbringend eingesetzt werden kann, scheint endlos zu sein. Um unseren Kunden dabei zu helfen, die Lücke zwischen Erwartungen und Realität zu schließen, nutzen wir unsere jahrelange praktische Erfahrung im Umgang mit den zugrundeliegenden geschäftlichen Prozessen, sowie unser reichhaltiges Angebot an digitalen Tools und Technologiepartnern und unsere Expertise in Strategie-, Optimierungs- und Change-Management-Projekten.

Unser Erfolgsrezept

Um unseren Kunden zu helfen, sich an eine veränderte Welt schnell und effektiv anzupassen, haben wir einen auf die Branche ausgerichteten Beratungsrahmen für die 2020er Jahre entwickelt. Er besteht aus drei strategischen Handlungsfeldern: Geschäftszweck (Purpose), Wachstum und Nachhaltigkeit.

Die Definition eines klaren "Geschäftszwecks" ermöglicht es einer Organisation, ihre Effizienz, Agilität und Widerstandsfähigkeit zu steigern. "Wachstum" umfasst den Ausbau der Kundenbasis, den Aufbau von Kompetenzen und den effektiven Einsatz von Ressourcen. "Nachhaltigkeit" zielt darauf ab, das Handeln einer Organisation langfristig und im Einklang mit Gesellschaft und Natur auszurichten. Bei einer erfolgreichen Transformation wird neben der strategischen und strukturellen Weiterentwicklung die Begleitung des kulturellen Wandels und das Mitnehmen aller Stakeholder immer wichtiger.

Der Wandel der Energie- und Versorgungswelt eröffnet vielfältige Chancen für Unternehmen und Investoren. Als Unternehmensberatung unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Potentiale zu erkennen sowie Risiken erfolgreich abzuwehren. Unsere Experten sind für Sie da.

Experten

Leider liegen auf Deutsch zu dieser Suche keine Ergebnisse vor. Bitte wechseln Sie zu Englisch um weitere Ergebnisse zu erhalten.

{[group.overline]}

{[group.headline]}

Mehr
Abonnieren Sie unseren Newsletter