Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung
Zuletzt geändert am 26. Oktober 2018

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und setzen uns dafür ein, dass diese verantwortungsvoll in Übereinstimmung mit der DSGVO und anderen geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet werden. In dieser Datenschutzerklärung beschreiben wir, wie wir diesen Schutz bei Roland Berger umsetzen. Wir legen dar, welche Daten wir zu welchen Zwecken verarbeiten oder an andere Personen weitergeben.

Unter "personenbezogenen Daten" verstehen wir in Übereinstimmung mit der DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Dabei handelt es sich nicht nur um persönliche oder private Informationen, sondern auch um Informationen wie Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihre E-Mail-Adresse.

Wer ist verantwortlich?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung ist die Roland Berger Holding GmbH, Sederanger 1, 80538 München ("Roland Berger", "wir", "uns"). Unter " Kontakt " erfahren Sie, wo Sie weitere Informationen zu Roland Berger anfordern können.

Warum erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Roland Berger stellt auf der Webseite allgemeine Informationen über unser Unternehmen und unsere Tätigkeiten zur Verfügung. Es gibt auch Bereiche innerhalb unserer Webseiten oder einzelne Seiten, die spezifischeren Zwecken dienen.

  • Auf verschiedenen Recruiting-Webseiten gibt es Bereiche, wo sich Bewerber für eine Stelle, ein Praktikum oder andere Positionen bewerben können (siehe auch: Datenschutzerklärung für Bewerber );
  • Im Bereich "Alumni" können ehemalige Mitarbeiter von Roland Berger mit ihren Ex-Kollegen und dem Unternehmen selbst in Kontakt bleiben (siehe auch: Datenschutzerklärung für Alumni );
  • Sie können auf unseren Webseiten Newsletter, Umfragen, Angebote oder vergleichbare Marketing- und Informationsdienste abonnieren. Falls Sie diesen Service nutzen, erhalten Sie das angeforderte Material per E-Mail;
  • Innerhalb unserer Webseiten gibt es weitere Seiten zu bestimmten Themen oder mit bestimmten Funktionen. Details finden Sie im Inhaltsbereich jeder Seite.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten aus den vorgenannten Gründen, es sei denn, es liegen spezifischere Gründe vor, die wir bei der Erhebung dieser Daten angeben (z.B. für Bewerber). Wir verwenden die Daten nur für den jeweils vorgesehenen Zweck.

Wie erheben wir ihre personenbezogenen Daten?

Automatische Erhebung personenbezogener Daten

Wenn Sie eine unserer Webseiten besuchen, zeichnen wir folgende Informationen auf:

  • Ihre IP-Adresse;
  • die auf der Webseite aufgerufenen Daten;
  • die übertragene Datenmenge;
  • die Webseite, von der die Anforderung zu unserer Webseite kommt;
  • den Server-Antwort-Code auf die Anfrage Ihres Browsers;
  • Informationen zu dem von Ihnen genutzten Browser einschließlich der Version der Browsersoftware;
  • Datum, Uhrzeit und Dauer Ihres Webseiten-Aufrufs und
  • andere ähnliche Daten und Informationen, die dazu dienen, das Risiko eines Angriffs auf unsere informationstechnischen Systeme abzuwenden.

Roland Berger kann diese Daten in der Regel keiner bestimmten Person zuordnen (es sei denn, Sie melden sich an). Wir führen diese Daten nicht mit Daten aus anderen Quellen zusammen.

Eine Aufzeichnung dieser Informationen ist erforderlich, um

  • die Inhalte unserer Webseiten richtig zu übermitteln;
  • unsere Webseiten ständig zu optimieren;
  • die Funktionen unserer IT-Systeme und Technologie unserer Webseiten dauerhaft zu gewährleisten und
  • den Strafverfolgungsbehörden die notwendigen Informationen für die Strafverfolgung im Falle eines Cyberangriffes zur Verfügung zu stellen.

Roland Berger wertet diese Daten statistisch aus, um den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen so zu verbessern, dass für die Verarbeitung personenbezogener Daten der bestmögliche Schutz garantiert ist. Dies stellt unser berechtigtes Interesse für die vorübergehende Speicherung der Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Personenbezogene Daten, die direkt von Ihnen erhoben werden

Wir erfassen und verarbeiten Informationen, die Sie auf unseren Webseiten eingeben oder uns anderweitig übermitteln. Dazu gehören Daten, die Sie in Formulare oder Kontaktfelder eingeben (z.B. um Newsletter zu abonnieren) oder aus Listen oder Menüs auswählen.

Es gibt einige Bereiche auf unseren Webseiten, in denen Sie uns Informationen übermitteln können, indem Sie Dokumente über diese Webseiten auf unsere Server hochladen. Das passiert zum Beispiel, wenn Sie sich online bewerben (siehe ergänzende Datenschutzerklärung für Bewerber ).

Wir erfassen und verarbeiten auch personenbezogene Daten, wenn Sie eine E-Mail an jemanden bei Roland Berger senden. Dies betrifft den Inhalt Ihrer E-Mails als solches, aber auch Daten aus Anfragen an unseren E-Mail-Server, wie Absender- und Empfänger-IDs, Zeitstempel, oder Fehler oder Ablehnungsgründe, wenn die E-Mail nicht ankommt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten zur Verfügung stellen, werden wir Sie um Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten bitten. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Post, Fax oder E-Mail unter den unten genannten Kontaktdaten widerrufen.

Profil- und Login-Informationen für zugangsgeschützte Bereiche

Es gibt einige zugangsgeschützte Bereiche auf unseren Webseiten, für die Sie sich registrieren müssen, bevor Sie sie nutzen können, wie insbesondere die Bereiche Recruiting/Bewerber und Alumni. Bei der Registrierung müssen Sie einige für das Anmeldeformular erforderliche Angaben machen, insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort und einige Angaben zu Ihrer Person. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Wir verarbeiten und speichern diese Daten gemäß den ergänzenden Datenschutzerklärungen für Bewerber und Alumni.

In einigen Bereichen unserer Webseiten, insbesondere in unserem Alumni-Netzwerk, können einige Ihrer Registrierungsdaten oder Beiträge von anderen Nutzern nach dem Einloggen eingesehen werden. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, ob Sie möchten, dass andere registrierte Benutzer dieser Webseite Ihre Informationen sehen können und wenn ja, welche Informationen. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern. Bei der Registrierung bitten wir Sie um Ihre Einwilligung zur Verarbeitung und Speicherung dieser Daten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer im Rahmen der Registrierung erteilten personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Post, Fax oder E-Mail unter den unten genannten Kontaktdaten widerrufen.

Newsletter / Marketing- und Informationsdienste

Auf den Webseiten von Roland Berger gibt es viele Stellen, an denen wir Newsletter oder vergleichbare Marketing- und Informationsdienste anbieten. Wenn Sie diese nutzen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse und Angaben zur Überprüfung, ob diese wirklich Ihre E-Mail-Adresse ist oder ob die Person mit der jeweiligen E-Mail-Adresse mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Aus rechtlichen Gründen wird nach der Anmeldung zu unserem Newsletter eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse mit der Bitte um Bestätigung gesendet (sog. Double-Opt-in-Verfahren). Das ist die einzige Information, die wir erheben. Die Rechtsgrundlage für den Versand von Newslettern ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die personenbezogenen Daten, die wir für die Newsletter-Registrierung erheben, werden ausschließlich für folgende Zwecke genutzt:

  • Newsletter-Versand
  • Beratung, Marketing und Werbung
  • Gestaltung des Newsletters nach Ihren Bedürfnissen
  • Auswahl der Newsletter-Themen entsprechend Ihren Interessen

Darüber hinaus können Abonnenten von Newslettern per E-Mail informiert werden, wenn dies für das Angebot des Newsletters oder für die Registrierung erforderlich ist, z.B. bei Änderungen des Angebots des Newsletters oder Änderungen der technischen Bedingungen. Falls Sie mit dem Erhalt von Newslettern anderer Unternehmen der Roland Berger Gruppe einverstanden sind, geben wir Ihre persönlichen Daten innerhalb der Roland Berger Gruppe nur zu diesen Zwecken weiter. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ansonsten werden Ihre im Rahmen des Newsletter-Services erhobenen personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten und E-Mail-Adresse für den Versand von Newslettern jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke widersprechen. Bitte nutzen Sie dazu den Link, der in jeder von uns versandten Newsletter-E-Mail enthalten ist, oder wenden Sie sich direkt an die Roland Berger Holding GmbH per Post, Fax, E-Mail oder über die unten angegebenen Kontaktdaten.

An wen geben wir ihre personenbezogenen Daten weiter?

Welchen Weg nehmen Ihre Daten bei Roland Berger?

Sobald Sie uns Ihre Daten übermitteln oder diese auf unseren Webseiten erhoben werden, leiten wir diese innerhalb von Roland Berger an die Empfänger weiter, die davon Kenntnis haben müssen. Bewerbungen gehen beispielsweise an unsere Personalabteilung und an die Abteilung, für die die Stelle ausgeschrieben ist (siehe ergänzende Datenschutzerklärung für Bewerber ).

Externe Dienstleister

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an externe Dienstleister weitergeben, die in unserem Auftrag arbeiten, wie z.B. Marketingagenturen, E-Commerce-Fulfilment-Partner, Marktforschungsunternehmen, Software-, Website-Hosting und andere IT-Dienstleister. Diese externen Anbieter sind verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nur zur Erbringung der von uns angeforderten Dienstleistungen oder anderweitig in Übereinstimmung mit unseren Weisungen zu verwenden.

Konzerninterner Datenaustausch

Innerhalb der Roland Berger Gruppe besteht die Notwendigkeit, personenbezogene Daten konzernintern als Joint Controller auszutauschen. Aus diesem Grund wird Roland Berger Ihre personenbezogenen Daten für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken innerhalb der Gruppe übermitteln und weitergeben. Roland Berger-Unternehmen können auch außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums ansässig sein. In solchen Fällen werden wir sicherstellen, dass angemessene Schutzvorkehrungen (z.B. EU-Standard-Datenschutzklauseln) getroffen werden, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir bei Roland Berger sind dafür verantwortlich, Sie über Ihre Rechte als Betroffene im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze zu informieren. Sie können alle Anfragen oder Beschwerden bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten an Roland Berger richten. Die anderen Unternehmen innerhalb der Roland Berger Gruppe, die auch Ihre personenbezogenen Daten speichern, werden mit uns in angemessenem Umfang kooperieren, uns unterstützen und informieren, um solchen Anfragen oder Beschwerden nachzukommen.

Übermittlung von Daten an Dritte

Grundsätzlich werden wir personenbezogene Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte, wie z.B. andere Unternehmen oder Organisationen, weitergeben, verkaufen oder anderweitig vermarkten, es sei denn, eine Weitergabe dieser Daten ist zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen zwischen Roland Berger und Ihnen, dem Nutzer der Webseite, erforderlich.

Übermittlung von Daten an Länder außerhalb der EU/EWR

Wenn es eine ausreichende Rechtsgrundlage gibt, können Ihre personenbezogenen Daten in andere Länder außerhalb der EU/EWR übertragen und dort verarbeitet werden, in denen die Gesetze und Bestimmungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten weniger streng sind. In solchen Fällen werden wir sicherstellen, dass es angemessene Vorkehrungen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten gibt (d.h. EU-Standard-Datenschutzklauseln, die von der EU-Kommission verabschiedet wurden). Weitere Einzelheiten zu diesen Übertragungen und Kopien dieser Vereinbarungen erhalten Sie bei uns auf Anfrage hier.

Was sind "Cookies" und wie setzen wir sie ein?

Die Webseiten von Roland Berger verwenden an verschiedenen Stellen "Cookies". Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen und in Ihrem Browser gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Wir verwenden Cookies beispielsweise, um Ihnen die Navigation auf unseren Webseiten zu erleichtern.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können Cookies jederzeit deaktivieren und damit dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen. Sie können auch akzeptierte Cookies löschen oder sich von Ihrem Browser jedes Mal benachrichtigen lassen, wenn ein Cookie über die Einstellungen Ihres Browsers gesetzt wird. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Webseiten nutzen können, wenn Sie Cookies vollständig deaktivieren.

Session Cookies:

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind "Session-Cookies". Wir verwenden diese, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu ermöglichen und Ihre Einstellungen während Ihres Besuchs zu speichern. Damit vermeiden wir, dass Sie Ihre Eingaben mehrmals wiederholen müssen. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Die genannten Gründe stellen unser berechtigtes Interesse für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von Session-Cookies im Rahmen der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Webanalyse-Cookies:

Matomo (ehemals PIWIK)

Unsere Website nutzt den Webanalysedienst von Matomo ( www.matomo.org ; ehemals PIWIK). Wir verwenden das Matomo-Cookie, um Informationen über die Nutzung unserer Webseite von unseren Nutzern zu sammeln, einschließlich der Webseite, von der aus Sie auf unsere Webseite zugreifen, der Unterseiten, von denen auf unserer Webseite zugegriffen wird, der Häufigkeit und Dauer Ihres Besuchs auf unserer Webseite und Ihrer IP-Adresse. Wir kürzen Ihre IP-Adresse, um sicherzustellen, dass wir Sie nicht persönlich identifizieren können. Wir verwenden die gesammelten Informationen nicht, um Benutzerprofile zu erstellen oder Informationen über bestimmte Benutzer zu kombinieren. Der Zweck der Datenverarbeitung ist unser Marketing und die Optimierung unserer Webseite. Diese Verarbeitungszwecke stellen unser berechtigtes Interesse bei Nutzung von Matomo im Rahmen der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar. Ihre persönlichen Daten werden gelöscht, sobald die Gründe, für die wir sie gesammelt haben, wegfallen. Dies ist nach 180 Tagen der Fall.

Sie können der Verwendung Ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten erfasst und verwendet werden. Hierfür genügt ein einfacher Mausklick.

Wenn Sie auf das untenstehende Feld klicken, wird auf Ihrem Gerät ein sogenanntes Opt-out-Cookie gesetzt. Damit erkennen wir, dass wir keine Informationen über Ihre Nutzung sammeln dürfen. Bitte beachten Sie, dass das Löschen von Cookies in Ihrem Browser das Opt-out-Cookie beeinflussen kann. Sie können das Opt-out-Cookie jederzeit hier aktivieren.

Google Analytics

Diese Webseite nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Der Einsatz beinhaltet die Anwendung von Universal Analytics. Dies erleichtert die Zuordnung von Daten, Sitzungen und Interaktionen zu einer pseudonymen Benutzerkennung über mehrere Geräte hinweg und ermöglicht damit die geräteübergreifende Analyse der Aktivitäten eines Benutzers.

Google Analytics verwendet sog. Cookies, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Webseite-Nutzung ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wenn jedoch die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert ist, wird Google Ihre IP-Adresse innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor dem Transfer in die USA kürzen. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseite-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseite- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Dies begründet unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die von uns übertragenen und mit Cookies, Benutzeridentifikatoren (z.B. User-IDs) oder Werbeidentifikatoren verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Daten, deren Aufbewahrungsfrist erreicht ist, werden einmal im Monat automatisch gelöscht. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/gb.html .

Sie können die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und deren Verarbeitung durch Google verhindern, indem Sie das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl+de&hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Bitte hier klicken, um dem Tracking per opt-out zu widersprechen

Hubspot

Wir nutzen das CRM-, Registrierungs- und Marketing-Automatisierungssystem "HubSpot" unseres Dienstleisters HubSpot Germany GmbH (Unter den Linden 26, 10117 Berlin, Deutschland) und dessen Unterauftragsverarbeiter Hubspot Inc. (25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, USA) und Hubspot Ireland ltd. (One Dockland Central, Dublin 1, Irland) auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses (effiziente und schnelle Bearbeitung und Ausführung von Nutzeranfragen, Anwendungen sowie Optimierung unseres Online-Angebots), gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wenn Sie dem jeweiligen Cookie-Vermerk zugestimmt haben, können wir Hubspot auch für das personalisierte Tracking Ihrer Nutzung unserer Website sowie dafür verwenden, um zu prüfen, ob Sie unsere Marketing-E-Mails erhalten und geöffnet haben. Zu diesem Zweck haben wir mit Hubspot Deutschland eine Datenverarbeitungsvereinbarung und zusätzlich so genannte Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich HubSpot Inc. verpflichtet, die Nutzerdaten nur nach unseren Weisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten. HubSpot Inc. ist ebenfalls nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert und bietet damit eine zusätzliche Sicherheit zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts ( https://www.privacyshield.gov/list ). Mehr über die Datenschutzerklärung von HubSpot erfahren Sie hier .

LinkedIn Insight Tag

Diese Webseite nutzt "LinkedIn Conversion Tracking" von LinkedIn (LinkedIn Inc.). "LinkedIn Conversion Tracking" ist ein Analysetool und Teil des "LinkedIn Insight-Tags". "LinkedIn Conversion Tracking" liefert uns aggregierte und anonymisierte Auswertungen unserer Werbekampagnen auf LinkedIn und zusätzlich aggregierte und anonymisierte Informationen, wie Sie mit der Roland Berger Webseite interagieren. Wir nutzen "LinkedIn Conversion Tracking", um die Effizienz unserer Werbekampagnen verfolgen zu können und um den Besuchern unserer Webseite interessenbasierte Werbung auf LinkedIn zu präsentieren. Sie können der Erfassung der durch das Cookie erzeugten Daten und deren Verarbeitung durch LinkedIn widersprechen. Folgen Sie dazu den Anweisungen in diesem Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Das "LinkedIn Insight Tag" ermöglicht die Erfassung von Daten über die Besuche von Nutzern auf unserer Webseite, einschließlich URL, Referrer, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenaufrufe. Diese Daten werden verschlüsselt, dann innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn gibt die personenbezogenen Daten nicht an den Webseitenbesitzer weiter, sondern liefert nur aggregierte Auswertungen über die Zielgruppe und die Werbeleistung der Webseite. LinkedIn bietet auch ein "Retargeting" für Webseitenbesucher, das es dem Webseitenbesitzer ermöglicht, personalisierte Anzeigen von seiner Webseite aus mit Hilfe dieser Daten zu schalten, ohne den Nutzer zu identifizieren.

Google Tag Manager

Diese Website benutzt Google Tag Manager. Google Tag Manager ist ein Service, der es ermöglicht, vermarktete Website-Tags über eine Schnittstelle zu verwalten. Das Tag-Manager-Tool selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und registriert keine persönlichen Daten. Das Tool bewirkt, dass andere Tags aktiviert werden, die ihrerseits unter Umständen Daten registrieren können. Google Tag Manager greift nicht auf diese Informationen zu. Wenn die Aufzeichnung auf Domain- oder Cookie-Ebene deaktiviert wurde, bleibt diese Einstellung für alle mit Google Tag Manager implementierten Tracking-Tags erhalten. Die genannten Gründe stellen unser berechtigtes Interesse für die Datenverarbeitung bei Nutzung des Google Tag Managers im Rahmen der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Externe Dienstleistungen & eingebundene Anwendungen

OpenStreetMap

Wir verwenden das Open Source Mapping Tool "OpenStreetMap" zur Darstellung von Geodaten. Die OpenStreetMap Foundation hat ihren Sitz in Großbritannien und betreibt ihre Server in Europa. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung der OpenStreetMap Foundation.

YouTube

Wir haben YouTube-Videos in unsere Webseite eingebunden. Diese Videos sind auf www.youtube.com gespeichert und können direkt von unserer Webseite abgespielt werden. Die Video-Plattform wird von YouTube, LLC betrieben, ein Unternehmen der Google Inc. Wir haben keinen Einfluss auf die an YouTube übermittelten Daten. Durch den Besuch einer Webseite mit eingebetteten YouTube-Videos kann eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Google DoubleClick-Netzwerk hergestellt werden. Die Videos sind in einen erweiterten Datensicherungsmodus eingebettet. Basierend auf den Informationen von YouTube werden bei der Verwendung des erweiterten Datenschutzmodus keine Cookies auf Ihrem Computer platziert und keine Daten über Sie als Nutzer unserer Webseite an YouTube übertragen, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Nur wenn Sie die Videos abspielen, werden die folgenden Daten übertragen. Wenn Sie die eingebetteten Videos abspielen, platziert YouTube Cookies auf Ihrem Computer und erhält die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite besucht haben. Wenn Sie bei YouTube angemeldet sind, sind diese Daten direkt mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft. Wenn Sie eine solche Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto auf YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Abspielen der Videos abmelden.

YouTube kann diese Daten (auch für nicht angemeldete Nutzer) als Nutzerprofil speichern und für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite, zur bedarfsgerechten Werbung und zur Information anderer Nutzer der Plattform über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite verwenden.

Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Erstellung solcher Nutzerprofile. Um dieses Widerspruchsrecht auszuüben, müssen Sie sich an den Drittanbieter wenden. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch den Drittanbieter sowie zu Ihren Rechten und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie hier oder per E-Mail an support-de@google.com .

Vimeo

Wir haben Vimeo-Videos in unsere Webseite eingebunden. Diese Videos sind auf www.vimeo.com gespeichert und können direkt von unserer Webseite abgespielt werden. Die Video-Plattform wird von Vimeo, Inc. betrieben. Durch den Besuch einer Webseite mit eingebundenen Vimeo-Videos wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von Vimeo in den USA hergestellt. Vimeo speichert Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite einschließlich Ihrer IP-Adresse. Wenn Sie ein Vimeo-Konto haben und nicht möchten, dass Vimeo über diese Webseite Informationen über Sie sammelt und diese Informationen mit Ihren Mitgliedsdaten bei Vimeo verknüpft, müssen Sie sich vor dem Besuch dieser Webseite abmelden. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch den Drittanbieter sowie zu Ihren Rechten und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie unter https://vimeo.com/cookie_policy oder unter https://vimeo.com/privacy .

Wix.com

Einige unserer Unterseiten werden auf Wix gehostet. Wix.com ist eine Cloud-basierte Web-Entwicklungsplattform mit Millionen von Nutzern weltweit und betreibt seine Server außerhalb der EU/EWR. Daher werden Ihre persönlichen Daten außerhalb der EU/EWR übertragen. Wix.com gewährleistet jedoch angemessene Sicherheitsvorkehrungen für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, da Wix.com an dem EU-U.S. Privacy Shield Framework und dem Swiss-U.S. Privacy Shield Framework teilnimmt und dessen Einhaltung zertifiziert hat. Wix.com kann auch Cookies auf Ihrem Computer platzieren, wenn Sie unsere auf Wix gehosteten Unterseiten besuchen. Weitere Informationen finden Sie hier .

Welche Rechte haben sie?

Sie haben gegenüber der Roland Berger Holding GmbH Rechte gemäß Artikel 15-21 DSGVO hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Insbesondere haben Sie folgende Rechte:

  • Sie können jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten bei Roland Berger über Sie gespeichert sind und eine Kopie davon verlangen (Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO);
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten, die wir gespeichert haben, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, von Roland Berger jederzeit die Berichtigung dieser Daten zu verlangen (Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO);
  • Sie haben das Recht, von Roland Berger die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen (Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO, und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO);
  • Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen (Widerspruchsrecht, Art. 21 und 22 DSGVO);
  • Sie haben das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten an Sie oder einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO).

Wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten oder mit Ihren Anfragen zum Datenschutz umgegangen sind, nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Wie lange speichern wir ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern personenbezogene Daten entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Wir löschen diese personenbezogenen Daten routinemäßig oder sperren sie, sobald diese Fristen abgelaufen sind oder die Gründe für die Speicherung gemäß den Datenschutzbestimmungen entfallen sind.

Wenn Sie einer längeren Dauer der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten nach Ablauf dieser Frist oder nach Widerruf Ihrer Einwilligung löschen oder sperren (siehe ergänzende Datenschutzerklärung für Bewerber ).

Sicherheit

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig: Alle Bereiche unserer Webseiten, in denen Sie aktiv Daten eingeben können, verwenden Verschlüsselungssysteme wie SSL (Secure Socket Layer), um Ihre Daten vor dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen.

Wenn Sie sich für die Nutzung der zugangsgeschützten Bereiche der Roland Berger Webseiten registrieren, sollten Sie die erhaltenen Zugangsdaten sorgfältig und vor dem Zugriff Dritter geschützt aufbewahren. Wenn Sie sich auf einem Computer anmelden, der von mehr als einer Person benutzt wird, vergessen Sie bitte nicht, sich am Ende jeder Sitzung ordnungsgemäß abzumelden und das verwendete Browserfenster zu schließen.

Roland Berger trifft umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder Zugriff durch unberechtigte Dritte zu schützen. Wir verbessern diese Sicherheitsmaßnahmen ständig im Zuge der technischen Entwicklung.

Wie können sie uns erreichen?

Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Haben Sie Kommentare, Beschwerden, oder Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? Oder möchten Sie Ihre Betroffenenrechte ausüben? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter den folgenden Kontaktdaten:

Roland Berger Holding GmbH
Sederanger 1
80538 München
Telefon: +49-89-9230-0
Fax: +49-89-9230-8202
E-Mail contact@rolandberger.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie hier:

Roland Berger Holding GmbH
z.Hd. Datenschutzbeauftragter
Sederanger 1
80538 München
Email: dataprotection@rolandberger.com

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 26. Oktober 2018 geändert. Wir ändern oder ergänzen diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit. Wenn wir Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, werden wir das Änderungsdatum oben in dieser Datenschutzerklärung aktualisieren. Sofern es sich um wesentliche Änderungen handelt, werden wir Maßnahmen ergreifen, um Sie über diese Änderungen zu informieren. Die neue geänderte oder ergänzte Datenschutzerklärung gilt ab dem jeweils genannten Datum. Bitte prüfen Sie immer, ob Sie die letzte Version der Datenschutzerklärung herangezogen haben.