Article
Schnelle Hilfe für Banken in der Krise

Schnelle Hilfe für Banken in der Krise

4. Juni 2020

Szenario-basiertes Kostenmanagement mit dem Roland Berger Efficiency Booster

Global Topic

Corona-Krise meistern

Unser Efficiency Booster hilft besonders in Krisenzeiten und Zeiten hoher Unsicherheit, die Auswirkungen externer Einflüsse auf das Bankgeschäft zu quantifizieren und konkrete Handlungsansätze abzuleiten. Er lässt sich sowohl auf die GuV, die Bilanz als auch das Operating Model anwenden.

Um der bestehenden Ungewissheit Rechnung zu tragen, die genaue Prognosen unmöglich macht, arbeiten wir beim Roland Berger Efficiency Booster mit einem szenario-basierten Ansatz. Dabei legen wir verschiedene Szenarien für die weitere Entwicklung zugrunde, betrachten deren Auswirkungen auf GuV, Bilanz und das Betriebsmodell Ihrer Bank und quantifizieren die Folgen. Auf dieser Basis identifizieren wir Einsparpotenziale, die wir gemeinsam mit Ihrem Team validieren und daraus konkrete Handlungsansätze ableiten.

Der Efficiency Booster ist ein langjährig erprobter Ansatz, der die Expertise von Roland Berger in Performance Improvement-Projekten und in der Finanzdienstleistungsindustrie vereint.

Modularer Aufbau erlaubt individuelles Vorgehen

Der Roland Berger Efficiency Booster ist modular aufgebaut. Das hat sich in der Praxis bewährt, um das Vorgehen an die individuelle Situation der jeweiligen Bank anzupassen und ein individuelles Paket zu schnüren.

  • Modul 1a: Definition des für Ihr Institut relevanten Szenarios sowie Festlegen der Absprungbasis und der Einsparambition
  • Modul 1b: Identifikation von konkreten Handlungsansätzen und Einsparmaßnahmen sowie zeitnah umsetzbaren Sofortmaßnahmen
  • Modul 2: Vertiefung, Validierung und Substantiierung der Handlungsansätze und Einsparmaßnahmen
  • Modul 3: Detaillierung der Maßnahmen sowie Definition eines Umsetzungsplans inklusive Verantwortlichkeiten

Es ist möglich, gezielt einzelne Module auszuwählen. Wenn Sie noch ganz am Anfang stehen und die Auswirkungen einer Krisensituation auf sich noch nicht einschätzen können, sollten Sie mit den beiden Teilen von Modul 1 beginnen. Dies bietet Ihnen alle Vorteile einer koordinierten Herangehensweise, welche insbesondere in Krisensituationen von höchster Bedeutung ist. Modul 1a liefert Ihnen ein auf Ihre spezifische Situation zugeschnittenes Szenario. Ergänzt um Modul 1b werden Sie bereits innerhalb von nur vier Wochen handlungsfähig. Die Module 2 und 3 validieren Effizienzpotenziale und detaillieren die definierten Maßnahmen. Außerdem wird ein Plan für die Implementierung erstellt und von Roland Berger entwickelte Effizienzinstrumente angewendet. Wenn Sie also bereits selbst Maßnahmen entwickelt haben, steigen Sie direkt mit Modul 3 ein.

Mehrwert unseres Efficiency Boosters

Der Roland Berger Efficiency Booster ist ein standardisierter und bewährter Ansatz, der eine einfache Integration Ihrer bankspezifischen Daten erlaubt und durch ein erprobtes Bündel an Werkzeugen schnell Resultate bringt. Bereits nach nur zwei Wochen haben Sie einen klaren Blick auf die Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen auf Ihr Institut. Nach zwei weiteren Wochen sind die Handlungsfelder zur Hebung von Effizienzpotenzialen identifiziert und die Umsetzung kann starten.

Um mehr über unseren Ansatz zu erfahren, fordern Sie das exklusive Material über das untenstehende Formular an oder setzen Sie sich mit unseren Roland Berger Efficiency Booster Experten in Verbindung.

Exklusives Material anfordern

Das könnte Sie auch interessieren
Portrait of Sven Kuonen
Principal
Büro Zürich, Zentraleuropa
+41 43 336-8606
Portrait of Carsten Küst
Principal
München Office, Zentraleuropa
+49 89 9230-8643
Portrait of Klaus Juchem
Senior Partner
Frankfurt Office, Zentraleuropa
+49 69 29924-6323
Portrait of Markus Strietzel
Senior Partner
Düsseldorf Office, Zentraleuropa
+49 211 4389-2244
Portrait of Sebastian Maus
Partner
Berlin Office, Zentraleuropa
+49 211 4389-2259