Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2023

Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2023

13. Oktober 2022

Innovate. Transform. Compete. Der Award.

Der Microsoft Intelligent Manufacturing Award (MIMA), der gemeinsam von Microsoft und Roland Berger vergeben wird, zeichnet Vordenker aus, die mit ihren Ideen und Lösungen die Zukunft der Industrie gestalten.

Sind Sie jemand, der außergewöhnlich innovative Projekte in den Bereichen Produktion, Beschaffung, Supply Chain Management, Engineering und Operations verwirklicht? Versuchen Sie, die Zukunft Ihrer Branche zu gestalten? Dann wollen wir von Ihnen hören! Je mehr Sie mit Ihrem Projekt zeigen, wie Sie Innovationen vorantreiben, messbare Ergebnisse liefern oder den Wandel in Ihrem Arbeitsalltag gestalten, desto besser.

Über den Award

Wonach suchen wir?

Mit dem Microsoft Intelligent Manufacturing Award werden die vielversprechendsten und innovativsten digitalen Best Practices aus dem industriellen und operativen Bereich ausgezeichnet, z.B. aus Produktion, Einkauf, Supply Chain, Engineering oder auch Aftersales. Ihr eingereichtes Projekt soll praxistauglich sein, aber auch neue Wege aufzeigen und als Trendsetter fungieren.

Wir ermutigen jeden, sich zu bewerben, interessieren uns aber besonders für:

  • Den Einsatz neuer Technologien in industriellen Umgebungen
  • Die Erzielung von operativer Exzellenz durch die Kombination aus Prozess-Exzellenz und angewandter Technologie
  • Prozess- und Produktoptimierungen mit positivem Nachhaltigkeitseffekt
  • Digitale Best Practices und Lösungen als Blaupause im Unternehmen oder Sektor
  • Die Schaffung neuer Umsatzströme durch intelligente Lösungen

Für den Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2023 können sich zum ersten Mal Unternehmen aus dem gesamten Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bewerben. Berechtigt zur Teilnahme sind Industrieunternehmen, die eine eigene Lösung einreichen oder eine Industrielösung von einem Partner oder Startup implementieren.

Award-Kategorien

Es gibt Preise in jeder der fünf Kategorien sowie einen Gesamtsieger. Jedes eingereichte Projekt muss alle fünf Kategorien abdecken. Die Jury beurteilt die Projekte in den einzelnen Kategorien und ermittelt daraus die Einzel- und den Gesamtsieger.

Innovate! – Anwendung neuer Technologien zur Förderung der Innovation.
In diese Kategorie fällt die exzellente Implementierung und/oder Anwendung zukunftsweisender Technologien, zu denen beispielsweise intelligente

Scale! – Skalierungs- und Wachstumspotenzial für neue Geschäftsmöglichkeiten.
In dieser Kategorie werden Projekte ausgezeichnet, die im Bereich Lieferketten, Kunden oder interne Prozesse in vorbildlicher Weise intelligente Industrielösungen einsetzen, wobei der jeweilige Reifegrad variieren kann.

Add Value! – Potenzial zur Steigerung der Effizienz und zur Verbesserung der Geschäftsprozesse.
Diese Kategorie betrachtet den Mehrwert, den intelligente Lösungen unter verschiedenen Gesichtspunkten generieren, von Effizienzsteigerungen über CAPEX- und COGS-Verbesserungen bis hin zu neuen Umsatzmöglichkeiten.

Disrupt! – Digitale Transformation der industriellen Wertschöpfungskette.
Diese Kategorie bewertet das Potenzial, die Wertschöpfungsketten in einem Unternehmen oder Sektor von Grund auf umzugestalten.

Sustainability! – Nachhaltigkeit als Schlüsselergebnis der Lösung.
Hat das eingereichte Projekt eine messbare Auswirkung auf die Nachhaltigkeitsagenda des Unternehmens? Wenn ja, wie äußert sie sich?

Bewerbung und Auswahlverfahren

Preise für Gewinner und Finalisten

Preise von der Stange sind keine angemessene Auszeichnung für bahnbrechende Ideen. Aus dieser Überzeugung heraus wollen wir nicht nur Sieger küren, sondern ein breites Spektrum von Innovatoren zusammenbringen, um das Netzwerk für die Digitalisierung in der Fertigung weiter auszubauen – den MIMA Champions Circle.

Finalisten

Die 15 besten Projekte werden als Finalisten eingestuft. Die Finalisten erhalten Zugang um MIMA Champions Circle (CC). Sie werden außerdem in die externe Kommunikation eingebunden, um ihre Sichtbarkeit in der Branche zu gewährleisten.

MIMA Champions Circle

Alle Finalisten erhalten pro Projekt Zugang zum MIMA CC für drei Personen: den Projektverantwortlichen, den Hauptsponsor des Projekts und eine weitere Person. Bei einer Einreichung mit einem Implementierungspartner wird eine zusätzliche Person in den MIMA CC aufgenommen.

Zu dieser exklusiven Gruppe gehören Vertreter von 45 Unternehmen, die mit einem Top-15-Projekt an einem der vergangenen Awards beteiligt waren. CC-Mitglieder profitieren von Networking-Chancen, Webinaren und vielem mehr.

Gewinner in den einzelnen Kategorien

Die Kategorie-Sieger werden in den MIMA CC aufgenommen. Weitere Benefits:

  • Gemeinsame Bekanntgabe der Sieger bei einer Pressekonferenz von Microsoft
  • Unterstützung bei Kommunikationsmaßnahmen: Erhöhung der Sichtbarkeit des Anwendungsfalls über die Kanäle von Roland Berger und Microsoft
  • Mögliche gemeinsame Teilnahme an wichtigen Fachmessen
  • Video zum Projekt: Eine Videoproduktion, in der das eingereichte Projekt vorgestellt wird. Dies kann für Marketingzwecke verwendet werden und dient als visuelles Format für die weitere Kommunikation.

Alle Gewinner in den einzelnen Kategorien erhalten außerdem eine Trophäe, die sie ausstellen können.

Gesamtsieger

Der Gesamtsieger erhält die gleichen Preise wie die anderen Gewinner sowie zusätzlich eine hochwertige Videoprodukt zu seinem Projekt.

Die Gewinner des letzten Jahres

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Klicken Sie hier , um die Gewinner des letzten Jahres zu sehen.

Die Jury

Unser Industry Advisory Board setzt sich aus Entscheidungsträgern von Industrieunternehmen, Veranstaltern, Universitäten sowie Technologie- und Beratungsunternehmen zusammen. Die hochkarätige Jury wählt fünf Gewinner in den einzelnen Kategorien sowie einen MIMA-Gesamtsieger aus, die mit ihren Projekten neue Maßstäbe in der industriellen Digitalisierung setzen.

Lesen Sie hier mehr über den Industry Advisory Board.

Hier bewerben
Award

MIMA 2023

{[downloads[language].preview]}

To apply for MIMA just download the application form, fill in the details of your use case and send it back to mima-award@rolandberger.com.

Veröffentlicht Oktober 2022. Vorhanden in
Das könnte Sie auch interessieren
Portrait of Jochen Gleisberg
Senior Partner
Stuttgart Office, Zentraleuropa
+49 711 3275-7221