Portrait of Roland Berger
Roland Berger
Honorary Chairman of Supervisory Board
München Office, Zentraleuropa
Lebenslauf

Prof. Dr. h.c. Roland Berger hat erlebt, wie sein Unternehmen gewachsen ist und wie es sich zu einer der fünf weltweit führenden Beratungsunternehmen entwickelt hat. Seit der Gründung im Jahre 1967 leitete er das Unternehmen als CEO, ab 2003 war er Vorsitzender des Aufsichtsrats, seit 2010 Ehrenvorsitzender. Vor der Gründung seiner Strategieberatung studierte er Betriebswirtschaftslehre in Hamburg und München und war als Berater und schließlich als Partner bei einem führenden amerikanischen Beratungsunternehmen mit Sitz in Mailand und Boston tätig.

Er wurde in Fachkommissionen mehrerer deutscher Landes- und Bundesregierungen berufen. Von 2007 bis zur Auflösung nach der Veröffentlichung des Abschlussberichts im Jahr 2014 war er Mitglied der sogenannten Hochrangigen Gruppe im Bereich Verwaltungslasten, die von der Europäischen Kommission eingesetzt und durch den ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber geleitet wurde. 2012 wurde er Mitglied der Oxford Martin Kommission für künftige Generationen.

Roland Berger wurde in zahlreiche Sachverständigenkommissionen verschiedener Bundes- sowie Landesregierungen berufen. Von 2007 bis zu ihrer Auflösung im Jahr 2014 war er Mitglied der High Level Group on Administrative Burdens unter Leitung von Ministerpräsident a. D. Dr. Edmund Stoiber, bestellt durch die Europäische Kommission. 2012 wurde Roland Berger zum Mitglied der Oxford Martin Commission for Future Generations ernannt. Zudem ist er seit 2002 im Wirtschaftsbeirat beim Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt tätig und wurde vom portugiesischen Staatspräsidenten Aníbal Cavaco Silva in den Globalization Council Portugal berufen. Zuvor hatte ihn Bundespräsident Prof. Dr. Roman Herzog in den "Innovationsbeirat des Bundespräsidenten" bestellt. Roland Berger war außerdem Mitglied zahlreicher Regierungskommissionen für die Bundesregierungen unter Helmut Kohl und Gerhard Schröder.

Er ist Mitglied mehrerer Aufsichtsräte und Beiräte von nationalen und internationalen Unternehmen, Stiftungen und Organisationen. Er investiert persönlich in private und börsennotierte Unternehmen sowie Startups. Von 1996 bis 2015 war er Honorarkonsul der Republik Finnland in Bayern und Thüringen. Seit 2015 ist er Honorarkonsul der Republik Singapur in Bayern.

Im Jahr 2008 gründete er die Roland Berger Stiftung mit einem Kapital von 50 Mio. EUR. Die Stiftung, deren Kuratorium er vorsitzt, setzt sich für den weltweiten Schutz der Menschenwürde ein. Regelmäßig verleiht die Stiftung den Roland Berger Award und hilft begabten Kindern und Jugendlichen aus unterprivilegierten Familien in Deutschland und Italien dabei, Zugang zur bestmöglichen Schulbildung zu bekommen. So lassen sich Voraussetzungen für einen Hochschulabschluss erwerben. Seit 2015 unterstützt die Stiftung auch unbegleitete Minderjährige, die als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind.

"Unternehmer verbessern die Welt."
Portrait of Roland Berger
Roland Berger
Honorary Chairman of Supervisory Board
München Office, Zentraleuropa
Experience
  • Photo credits Klimenko Aleksandr / iStockphoto; Klimenko Aleksandr / iStockphoto; Colin Anderson / Getty Images
Kontakt

Get in touch now.

Portrait of Roland Berger
Honorary Chairman of Supervisory Board
München Office, Zentraleuropa