Geopolitik 2.0

Think:Act Magazin: Leading thoughts, shaping vision
Geopolitik 2.0

Portrait of Think:Act Magazine

Think:Act Magazine

München Office, Zentraleuropa
25. Juli 2022

Eine neue Ära der Geopolitik

Wir leben in einer Ära der Instabilität. Pandemie, Handelskriege, politische Machtverschiebungen, der sich verschärfende Klimawandel und nicht berechenbare Naturkatastrophen sind nur einige der Punkte, die die geopolitischen Rahmenbedingungen vollständig verändern. Für Unternehmen bedeutet das, die geopolitischen Entwicklungen permanent zu beobachten, damit sie jederzeit in der Lage sind, ihre Strategie anzupassen. Es waren geopolitische Veränderungen, die in den 1980er-Jahren die Globalisierung ins Rollen brachten. Heute drohen ebensolche Entwicklungen dem Wohlstand, an den wir uns gewöhnt haben, ein Ende zu bereiten. Sind Sie auf diese neue Ära vorbereitet?

Eine schwarze Weltkarte, die aus goldenen Breiten- und Längengraden besteht.

Think:Risk

Spielen Sie mit! In einer Welt, deren geopolitische Bedingungen sich ändern, müssen Sie jederzeit bereit sein, Ihre Strategien anzupassen oder sogar grundlegend neu auszurichten. Erleben Sie, wie sich das Spiel mit dem Risiko anfühlt: mit unserem Gesellschaftsspiel Think:Risk.

Ihre Aufgabe: Machen Sie Ihre Firma zum Weltkonzern. Setzen Sie sich gegen Wettbewerber durch. Überwinden Sie Krisen. Sie brauchen nur ein ausgedrucktes PDF von unserem Spiel, zwei Würfel (alternativ: digitale Würfel), Mitspieler und eine gute Strategie. Viel Glück!

So basteln Sie Ihr Spielbrett:

  1. Drucken Sie die PDF-Datei von Think:Risk aus.
  2. Wenn Ihr Drucker nur im A4-Format drucken kann, benötigen Sie insgesamt sechs Seiten.
  3. Die Ausdrucke kleben Sie zusammen.

Hier erhalten Sie das Spiel
Download (6,53 MB)

Highlights aus Think:Act 36:Geopolitik 2.0

Wenn geopolitische Machtverhältnisse sich verschieben, ändern sich auch für Unternehmen Regeln, die unerschütterlich schienen.

Mehr

  • Titelgeschichte: Der Chefkommentator der Financial Times, Gideon Rachman, über geopolitischen Wandel, der die Globalisierung auslöste – und sie jetzt bedroht.
  • Unternehmen und Staaten kämpfen beim neuen Wettlauf ins All um Rohstoffe und Prestige.
  • Mit Gesetzen versuchen Staaten, die technologische Vorherrschaft der USA und Chinas zu brechen, um digitale Souveränität zu erlangen.
  • Der Fotograf Nikita Teryoshin wirft mit seinen Bildern ein Schlaglicht auf die bizzare Welt der Waffenmessen.
  • Wenn die Welt jetzt als Gemeinschaft handelt, hat sie die Chance, die Folgen des Klimawandels abzumildern.
  • Pioniere wie Elon Musk treiben die Elektrifizierung der Autobranche voran. Aber sind Batterien wirklich der Garant einer grünen Zukunft?
  • Welche Länder zahlten am meisten für Impfstoffe? Was kosten PCR-Tests weltweit? Wen machte die Coronakrise zum Milliardär? Die Kosten der Pandemie als Infografik.
  • Die mRNA-Pionierin Katalin Karikó beschreibt, wie sich jahrzehntelange Forschung am Schluss auszahlte.
  • Nir Eyal, Autor von Indistractable und Hooked, erklärt, wie man Ablenkung ausweichen kann.

Registrieren Sie sich hier, um mehr Artikel dieser Think:Act-Ausgabe zu lesen
Alle Online-Ausgaben
Mehr
Portrait of Think:Act Magazine

Think:Act Magazine

München Office, Zentraleuropa